GEMEINDE

Anschrift
Gemeindeverwaltung Sauldorf
Hauptstr. 32
88605 Sauldorf

Fon 07578-925-0
Fax 07578-925-16
email  ...

Öffnungszeiten
Mo 07.30 -12.00 Uhr
Di  07.30 - 12.00 Uhr | 13.00 - 18.00 Uhr
Mi  07.30 - 12.00 Uhr
Do 07.30 - 12.00 Uhr | 13.00 - 16.45 Uhr
Fr  07.30 - 12:15 Uhr

Ortsplan
Sauldorf mit Ortsteilen 
anzeigen ...

Bauplätze
zur Zeit sind keine Bauplätze verfügbar

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom…
Nofallpraxis am Kreiskrankenhaus Sigmaringen
Samstags, sonntags und an Feiertagen
von 8.00 – 22.00 Uhr
Zentrale Rufnummer: 0180 19292-260

weitere
Notrufe/Notdienste ...

 

Hochwasserinformationen
www.hochwasser.baden-wuerttemberg.de
www.hvz.baden-wuerttemberg.de

 

Wettervorhersage

 

Ferienmagazin
Meßkirch - Leibertingen - Sauldorf
anzeigen ...

Kulturkalender
Landkreis Sigmaringen
anzeigen ...
Gemeinde Sauldorf anzeigen ...

 

Amtsblatt der Gemeinde Sauldorf

LogoPrimo

Amtsblätter anzeigen ..

 

Termine

ec_termineMüllabfuhr
Müllabfuhrkalender 2020 ...

Veranstaltungen
Veranstaltungskalender 2020 ...

 

Gemeinderatssitzung
19.03.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf abgesagt
23.04.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
28.05.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
25.06.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
16.07.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
17.09.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
22.10.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
19.11.2020 Gemeinderatssitzung 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf
10.12.2020 Gemeinderatssitzung 18:00 Uhr im Feuerwehrhaus Sauldorf

 

Informationen zum Corona-Virus

Corona
17.03.2020

Corona-Virus: Gemeindeverwaltung schließt das Rathaus für den Publikumsverkehr und sagt alle Veranstaltungen ab

Aufgrund der steigenden Zahl der vom Corona-Virus erkrankten Menschen, übernimmt die Gemeinde Sauldorf Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und schließt das Rathaus ab dem 16. März 2020.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für die Bürgerinnen und Bürger gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung, um Anliegen zu klären oder in dringenden Fällen einen Termin zu vereinbaren.

Neben dem Rathaus schließt die Gemeinde auch alle sonstigen öffentlichen Einrichtungen (Gebäude, Spiel- und Sportplätze, etc.) für die Nutzung jeglicher Art.

Des Weiteren sagt die Gemeinde alle eigenen Veranstaltungen ab.

Die Regelungen sollen vorerst bis voraussichtlich 19. April 2020 gelten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Gesundheitsamt Sigmaringen: https://www.landkreis-sigmaringen.de/de/Landratsamt/Kreisverwaltung/Fachbereiche/Gesundheit/Informationen-zum-neuartigen-Coronavirus

Bleiben Sie gesund!


Corona
16.03.2020

Aufgrund der hohen Dynamik des Coronavirus SARS-CoV-2 möchten wir Sie als Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Sauldorf um die Berücksichtigung verschiedener Verhaltensempfehlungen bitten und Sie über die öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde Sauldorf informieren.

Am Freitag, den 13. März 2020 hat die Landesregierung in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass ab Dienstag, 17. März alle Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen bleiben. Das vorderste Ziel ist es dabei, die weitere Verbreitung des Coronavirus zeitlich zu verzögern oder gar zu unterbinden.

Kindertageseinrichtungen und Schulen

Die Betreuung der Kinder und Schüler in Sauldorf wird am Montag noch gewährleistet. Ab Dienstag, 17.03.2020 ist vorgesehen, durch die Gemeinde Sauldorf in Zusammenarbeit mit den weiteren Trägern eine Notbetreuung für jüngere Kinder anzubieten. Diese Notbetreuung ist lediglich für Kinder gedacht, deren beide Elternteile (bei Alleinerziehenden: Deren sorgeberechtigter Elternteil) in sogenannten „systemrelevanten Berufen“ arbeiten. Sofern nur ein Elternteil in einem der Berufe tätig ist, besteht kein Anspruch auf die Notbetreuung!

Folgende Berufsfelder sind laut der Landesregierung insbesondere systemrelevant:

  • Polizei
  • Feuerwehr, dies gilt auch für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die in einem sonst nicht systemrelevanten Berufsfeld arbeiten
  • medizinisches und pflegerisches Personal, Rettungsdienste
  • Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten
  • Lebensmittelproduktion und Lebensmitteleinzelhandel Müllabfuhr
  • Telekommunikation, Energie- und Wasserversorgung, Wasserentsorgung
  • ÖPNV

Ansonsten bleiben alle Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Sauldorf ab Dienstag, 17. März bis einschließlich Sonntag, 19. April, geschlossen.

Öffentliche Einrichtungen

Alle öffentlichen Einrichtungen, wie Sporthallen und Säle werden für den Übungs- und Sportbetrieb, wie auch für Festveranstaltungen geschlossen.

Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung selbst wird weiterhin ihre Kernöffnungszeiten gewährleisten.
Wir möchten jedoch besonders daraufhin weisen:
Prüfen Sie die Notwendigkeit und Dringlichkeit Ihres Besuches auf dem Rathaus, soweit es sich nicht um Angelegenheiten handelt, für die ein persönlicher Kontakt erforderlich ist.
Viele Dienste der Gemeindeverwaltung sind auch online verfügbar. Nehmen Sie gerne im Vorfeld telefonisch oder schriftlich Kontakt mit dem/der jeweiligen Ansprechpartner/in auf.
E-Mail:(info@sauldorf.de).
Auf der Homepage www.sauldorf.de > Kontakt finden Sie persönliche Kontaktdaten der einzelnen Bereiche.

Für alle weiteren Fragen zum Corona-Virus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen diese werktags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.
Weitere grundsätzliche Informationen können Sie auch dem Faktenblatt des Landesgesundheitsamtes entnehmen. https://www.gesundheitsamtbw.de/SiteCollectionDocuments/06_Aktuelles/Faktenblatt_Coronavirus.pdf


Corona
16.03.2020

PRESSEMITTEILUNG des Landkreises Sigmaringen

25 Coronafälle im Landkreis Sigmaringen
Zahl steigt deutlich an
Landrätin bittet Bevölkerung um Unterstützung
Landratsamt entscheidet heute über Veranstaltungsbegrenzungen und Zutrittsbeschränkungen von Pflegeheimen und Krankenhäusern

25 positiv auf das Corona Virus getestete Personen gibt es aktuell im Landkreis Sigmaringen. Nach neun Betroffenen am Freitag wird nun auch anhand der Fallzahlen im Landkreis deutlich, wie rasch die Verbreitung voranschreitet. "Wir sind nun alle gefordert mit zu helfen", sagt Landrätin Stefanie Bürkle. Sie bittet die Bürgerinnen und Bürger ihre sozialen Kontakte einzuschränken und sich an alle Hygiene- und Quarantäneempfehlungen zu halten. "Ich appelliere an alle: Helfen Sie Ihren älteren und erkrankten Mitbürgern, gehen Sie für sie einkaufen und unterstützen Sie sie im Alltag", so Bürkle.

Mittlerweile gibt es in allen Teilen des Landkreises positiv getestete Fälle. Allen 25 Patienten geht es den Umständen entsprechend gut. Sie zeigen nur leichte Symptome wie Schnupfen, Fieber und etwas Husten. "Dennoch müssen wir uns im weiteren Verlauf auch auf schwere und kritisch verlaufende Fälle einstellen", stellt Dr. Susanne Haag-Milz, Leiterin des Gesundheitsamts klar. Es wurden insgesamt 316 Personen getestet, 112 Personen aus dem Landkreis sind negativ getestet, 170 Befunde stehen aus.

Erstmals wurden nun auch an einigen wenigen Orten im Landkreis Personen aus medizinischen Berufen mit dem Virus infiziert. Diese Personen stehen unter Quarantäne und sind 14 Tage zuhause.

Die Kontaktpersonen zu den Erkrankten, die selbst im medizinischen Bereich arbeiten, können teils unter der Voraussetzung, dass sie selbst gesund sind und strenge Schutzvorkehrungen wie das Tragen von Atemschutz einhalten weiter arbeiten, sodass eine Übertragung auf andere verhindert wird. Gemäß den Empfehlungen des Landesgesundheitsamtes werden sie jedoch engmaschig mit Abstrichen auf das Corona Virus kontrolliert. "Es ist wichtig, dass unser Gesundheitssystem leistungsfähig bleibt. Wir stimmen uns hier besonders eng mit dem Landesgesundheitsamt ab und prüfen für jeden Betroffenen nach strenger Abwägung und Risikobewertung, ob eine weitere Tätigkeit möglich ist", erläutert Dr. Susanne Haag-Milz.

Da auch im Kindergarten in Oberschmeien ein Fall aufgetreten ist, bleibt der Kindergarten bereits heute geschlossen.

Das Testcenter wird in der ehemaligen Oberschwabenkaserne in Hohentengen realisiert, nachdem sich am Wochenende dort ein Platz finden ließ, der zentral im Landkreis liegt, problemlos angefahren werden kann und beispielsweise auch einen Wasseranschluss bietet. Dort werden seit Sonntag Container aufgestellt, am Mittwoch soll der Betrieb starten. Menschen, bei denen ein Abstrich entnommen werden soll, können nach Vorabstimmung mit dem Hausarzt  und dem Gesundheitsamt mit dem Auto vorfahren. Der Abstrich wird direkt aus dem Auto entnommen. Die kassenärztliche Vereinigung bemüht sich derzeit geeignetes Personal für diese Aufgabe zu finden. Die Hilfsdienste unterstützen intensiv beim Aufbau und dem Start der Teststelle. Die Teststelle soll zur Entlastung der Hausärzte und der Krankenhäuser dienen. Tests sollen zunächst von 18 bis 21 Uhr durchgeführt werden. Die Öffnungszeiten am Abend sind notwendig, damit genug Personal der Hilfsdienste und ein Arzt zur Verfügung steht.

"Die niedergelassenen Ärzte, wie auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts arbeiten hoch engagiert" sagt Landrätin Bürkle. "Ab morgen helfen noch einmal über zwanzig Kollegen zusätzlich im Gesundheitsamt aus", erläutert Stefanie Bürkle. Das Gesundheitsamt wurde bereits letzte Woche personell verstärkt.

All diejenigen, die Symptome zeigen und sich entweder in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt mit einer infizierten Person hatten, sollten sich telefonisch beim Hausarzt melden und einen Test zu vereinbaren. "Jetzt gilt umso mehr: Auf keine Fall unangemeldet beim Arzt erscheinen und konsequent Kontakte meiden", so Dr. Haag-Milz.

Das Sozialministerium Baden-Württemberg prüft derzeit den Erlass einer Rechtsverordnung, die die Durchführung von Veranstaltungen landesweit regeln soll. Sollte diese nicht im Lauf des Montags konkret werden, entscheidet das Landratsamt bis heute Abend, ob per Allgemeinverfügung Veranstaltungen ab einer bestimmten Grenze untersagt oder unter Genehmigungsvorbehalt gestellt werden. Auch wird darüber beraten, ob und ggf. wie der Zutritt zu Krankenhäusern und Pflegeheimen eingeschränkt werden muss.

Am Abend wird Landrätin Bürkle in einer Telefonkonferenz mit allen Bürgermeistern abstimmen, wie Landkreis und Gemeinden in den kommenden Tagen vorgehen. "Kreis und Gemeinden setzen nun alles daran, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Wir wollen uns hier gut abstimmen und genau prüfen, welche Regelungen notwendig und sinnvoll sind. Klar ist aber: Die Lage ist ernst, wir alle müssen uns nun in unserem täglichen Leben einschränken. Jetzt gilt es, solidarisch zu sein. Jeder einzelne von uns trägt  Verantwortung, sich selbst und vor allem andere vor einer Ansteckung zu schützen" so Landrätin Stefanie Bürkle abschließend.

 

Aktuelles

Brennholzversteigerung abgesagt

Die Brennholzversteigerung am 02.04.2020 wird wegen des Corona-Virus abgesagt.

Die Vergabe der Polter und der Reisschläge erfolgt nach folgendem Verfahren:

  • Für die einzelnen Polter und Reisschläge können ab Freitag den 20.03.2020 ab 8.00 Uhr Interessensbekundungen zum vorgegebenen Preis abgegeben werden.
  • Die Vergabe erfolgt jeweils an die erste Interessensbekundung.
  • Diese kann per Mail (lsv@sauldorf.de) oder schriftlich an die Gemeindeverwaltung, Hauptstraße 32 erfolgen.
  • Die Interessensbekundung muss folgende Angaben enthalten: Name, Adresse und Telefonnummer sowie die genaue Angabe zum Los bzw. beim Reisschlag die zusätzlichen Angaben zum Flächenlos.

Die Brennholzliste und Lagepläne sind unten bzw. im Schaukasten am Rathaus einsehbar. Die Interessenten, die den Zuschlag bekommen, erhalten eine Rechnung und weitere Informationen im Anschluss.

 

Folgende Dateien stehen zum Download bereit:


Neuer Online-Kulturkalender für den Landkreis Sigmaringen

Kulturelle Veranstaltungen aus dem Landkreis auf einen Blick: Mit Jahresbeginn ist www.kulturkreis-sigmaringen.de ans Netz gegangen. In Zusammenarbeit mit derzeit elf Städten und Gemeinden sowie dem Landkreis Sigmaringen hat Gmeiner-media, die Medien-Agentur des Gmeiner-Verlags aus Meßkirch, den werbefreien Kulturkalender entwickelt, in dem Veranstaltungen schnell und übersichtlich gefunden werden. Sortiert nach Orten oder als kalendarischer Überblick finden sich Konzerte, Theatervorstellungen, Vorträge, Ausstellungen sowie weitere Ereignisse mit kulturellem Schwerpunkt. Der kreisweite Überblick soll es den Nutzern ermöglichen, auch außerhalb der eigenen Stadt oder Gemeinde Veranstaltungen ohne langes Suchen zu finden. Die Eintragung der Termine erfolgt über die jeweilige Kommune. 

Link zum Kulturkalender Sauldorf hier klicken

 

 

 

 

 

Link zu Industriepark nördlicher Bodensee
logo_weichensteller_317x100

die ganze Jobvielfalt im Landkreis Sigmaringen entdecken!
www.weichensteller.net

Die Gemeinde Sauldorf ist Teil der

Link zu Bildungsregion Landkreis Sigmaringen
Link zu VierLanderRegion
Link zu Donaubergland
Link zu NaturparkObereDonau